Mietkauf


Beim Mietkauf steht im Unterschied zur Miete/Leasing nicht ausschließlich der Nutzen sondern auch der Eigentumserwerb am Ende der Vertragslaufzeit im Vordergrund. Mietkauf ist daher der Erwerb von Eigentum in Raten. Der Mietkäufer wird hierbei sofort wirtschaftlicher Eigentümer des Objektes und muss es im Anlagevermögen seiner Bilanz ausweisen. In diesem Fall stellen die Abschreibungen auf das Objekt und die zu leistenden Zinszahlungen die steuerlich abzugsfähigen Betriebsausgaben dar.

Vorteile


Langfristige Planungssicherheit
Die Höhe der Mietkauf-Rate und die Laufzeit des Mietkauf-Vertrages stehen von Anfang an fest und bieten somit Planungssicherheit über die gesamte Laufzeit.

Mitnahme von Rabatten
Durch Mietkauf erhält man trotzdem seinen Barzahler-Status und kann dadurch Rabatte aushandeln wie ein sog. Barzahler.

Kreditlinien
Schonung der eigenen Kreditlinien bei der Hausbank sowie des Eigenkapitals.

Endschaftsregelung
Automatischer Eigentumsübergang des Mietkaufobjektes mit Zahlung der letzten Mietrate auf den Mietkäufer.

Umsatzsteuer
Mietkauf mindert die Vorsteuerlast durch fällig werden der gesamten Umsatzsteuer auf alle Mietraten direkt zum Laufzeitbeginn.

Eigentum
Der Mietkäufer wird sofort wirtschaftlicher Eigentümer des Objektes und muss es im Anlagevermögen seiner Bilanz ausweisen. In diesem Fall stellen die Abschreibungen auf das Objekt und die zu leistenden Zinszahlungen die steuerlich abzugsfähigen Betriebsausgaben dar. Dies ermöglicht dem Mietkäufer die Inanspruchnahme von Investitionszulagen, Fördergeldern oder Sonderabschreibungen.

Alternative
Mietkauf ist eine alternative wenn Leasing aufgrund der Anforderungen des Leasingerlasses nicht möglich ist. Es können zum Beispiel längere Laufzeiten als beim Leasing vereinbart werden.